Gut Ding braucht Weile II: Das Brot

Das No-Knead Bread ist in aller Munde. Kein Wunder – denn einfacher und besser geht Brotbacken nicht! 2006 stellte die New York Times die Technik des Brotbackens ohne Kneten vor: NY Times No-Knead Bread. Ein solches Brot könne auch ein sechsjähriges Kind backen, da die Vorgehensweise so einfach ist und man nur wenige Zutaten braucht. Eine Küchenmaschine oder viel Kraft braucht man nicht, da der Teig … Gut Ding braucht Weile II: Das Brot weiterlesen

Brokkoli-Quiche

Quiche geht immer! Am liebsten esse ich Quiche Lorraine, aber letzte Woche hatte ich noch einen Brokkoli zuhause und daraus ist diese Brokkoli-Quiche mit Schinken geworden. Das ist ja das schöne an einer Quiche: Die Masse (Eier, Milch, Obers) bleibt gleich, aber die anderen Zutaten können beliebig kombiniert werden. Eine vegetarische Quiche mache ich z.B. gerne mit Ziegenkäse statt Emmentaler und werfe Restlgemüse in die … Brokkoli-Quiche weiterlesen

Mailänderli

Weihnachtszeit ohne Kekse? Geht gar nicht! Dieses Jahr habe ich wieder meine Lieblingskekse gebacken: Mailänderli Zutaten: 250 Gramm weiche Butter 225 Gramm Zucker 1 Prise Salz 3 Eier 1 unbehandelte  Zitrone (Schale) 500 Gramm Mehl 1 frisches Eigelb 1 TL Wasser Zubereitung: Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker und Salz darunter rühren und die drei Eier nach einander darunter rühren und weiter rühren bis die … Mailänderli weiterlesen

Sonntagszopf

Als Auslandsschweizerin fehlen mir manchmal Dinge, die es hier in Wien nicht gibt. In Österreich gibt es zwar den Striezel, aber der ist mir meistens zu süß. Deshalb hab ich mir diese Woche einen Zopf gebacken, der in der Schweiz traditionell am Wochenende zum Frühstück gegessen wird. Zutaten für einen Zopf: 500 Gramm Weissmehl 0,75 El Salz 1 TL Zucker 0,5 Würfel Hefe (20 Gramm), … Sonntagszopf weiterlesen

Marillenkuchen mit rosa Pfeffer

Zutaten  Für den Mürbteig:  250 Gramm Mehl 120 Gramm kalte Butter 40 Gramm Zucker 1 Prise Salz 1 Ei 1-2 EL Wasser Abgeriebene Schale einer Zitrone  Für den Belag und den Guss:  3 EL gemahlene Haselnüsse 750 Gramm frische Marillen 1 dl Milch 1 dl Rahm 2 Eier 1 Packung Vanillezucker (ca. 8 Gramm) Frisch gemahlener rosa Pfeffer Zubereitung:  Für den Teig Zucker, Salz und … Marillenkuchen mit rosa Pfeffer weiterlesen